Web

 

Ilog erzielt deutliche Fortschritte

26.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das französische Softwarehaus Ilog SA hat Umsatz und Profitabilität im zweiten Geschäftsquartal 2004/5 (Ende: 31. Dezember) gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Wie der Anbieter von Softwarekomponenten und Services mitteilte, stieg der Nettogewinn im Jahresvergleich von 338.000 auf 2,2 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Aktie.

Der Umsatz kletterte um 26 Prozent auf 32,2 Millionen Dollar. Mit einem (währungsbereinigten) Wachstum von 45 Prozent auf 13,8 Millionen Dollar war Ilog in Europa erneut besonders erfolgreich. In den USA stiegen die Erlöse um elf Prozent auf 15,8 Millionen Dollar.

Weltweit gesehen verzeichnete Ilog in allen Geschäftsbereichen zweistellige Wachstumsraten. Die Lizenzerlöse stiegen um knapp 22 Prozent auf 17,9 Millionen Dollar, getragen von der starken Nachfrage nach Visualisierungsprodukten (plus 42 Prozent). Die Lizenzeinnahmen im Bereich Optimierung nahmen um 20 Prozent zu, angetrieben unter anderem durch eine Lizenzzahlung von SAP. Ilogs Umsatz mit Business-Rules-Management-Systemen (BRMS) wuchs im Jahresvergleich um elf Prozent. Die Einnahmen im Wartungsgeschäft legten um 30 Prozent auf 8,6 Millionen Dollar zu. Mit Beratung und Service erwirtschafteten die Franzosen 5,7 Millionen Dollar Umsatz, was einem Plus von 32 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht.

"Die für Ilog günstigen IT-Trends sowie die steigende Profitabilität stimmen mich zuversichtlich", erklärte Ilog-CEO Pierre Haren. Im laufenden dritten Fiskalquartal rechnet das Management mit einem ausgeglichenen bis - mit elf Cent - positiven Ergebnis je Aktie. Die Einnahmen werden auf 30 bis 33 Millionen Dollar geschätzt.

Zusammen mit den aktuellen Zahlen gab Ilog eine Korrektur der Ergebnisse für das vorangegangene erste Geschäftsquartal bekannt: Wegen der verspäteten Rückstellung von 529.000 Dollar Beratungskosten beträgt der Nettogewinn anstatt der gemeldeten 2,5 Millionen nur zwei Millionen Dollar oder elf Cent je Aktie. Der Umsatz wurde von dem Fehler nicht berührt. (mb)