Web

 

IG Metall mit Einigung bei Infineon zufrieden

31.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die IG Metall ist mit der Einigung bei Infineon im Streit um einen Sozialtarifvertrag für die Schließung des Werks München-Perlach zufrieden. Die Mitglieder müssten dem Kompromiss jetzt noch in einer Urabstimmung zustimmen, sagte Streikführer Michael Leppek am Montag. "Wir rechnen mit Zustimmung." Bis dahin gehe der Streik aber noch weiter.

Zu Details der Einigung wollte er sich nicht äußern. Nach dpa-Informationen haben sich die Tarifparteien unter anderem auf eine durchschnittliche Abfindung in Höhe von gut einem Monatsgehalt je Jahr der Betriebszugehörigkeit geeinigt. Infineon hatte ursprünglich 0,3 Monatsgehälter geboten, die IG Metall drei Monatsgehälter gefordert. Die Einigung sieht außerdem die Gründung einer Beschäftigungsgesellschaft vor. (dpa/tc)