Web

 

IFA: Nokias Bildschirm spielt Radio

02.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die finnische Nokia Corp. präsentierte auf der IFA einen tragbaren Bildschirm namens "Media Screen", der Internet, Fernsehen und mobile Telefontechnik verbindet. Das Gerät ermöglicht E-Mail-Zugang sowie den Empfang von digitalem Radio und Fernsehen über das sogenannte DVB-T-Signal-System (Digital Video Broadcasting-Terrestrial). Media Screen wurde im Rahmen des gemeinsamen Projektes DVB@air von Nokia, dem ZDF und der Deutschen Telekom entwickelt. Der Fernsehsender entwarf dabei die Technologie zur Übersetzung der digitalen Daten in HTML (Hypertext Markup Language). Der TK-Carrier stellt das terrestrische Sendernetz des DVB-T-Pilotprojektes und das Tochterunternehmen T-Mobil den für die Interaktion notwendigen Mobiltelefon-Kanal zur Verfügung.