Web

 

IDC: SCM ist eine Goldgrube

20.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Aufgrund des enormen Bedarfs an Supply-Chain-Management-Lösungen sagt IDC (International Data Corp.) dem entsprechenden Markt ein ordentliches Wachstum voraus: Die weltweiten Umsätze sollen von 23 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr bis zum Jahr 2005 auf 80 Milliarden Dollar steigen. Regional stärkste Absatzmärkte sind zurzeit Nordamerika und Westeuropa, wo im Jahr 2000 rund 95 Prozent der Einnahmen anfielen. Auch in den kommenden Jahren soll hier mit 90 Prozent der Löwenanteil des Geschäfts laufen. Das mit einer jährlichen Verdoppelung stärkste Wachstum im SCM-Markt erwarten die IDC-Auguren jedoch im asiatisch-pazifischen Raum. Weltweit schätzen die Experten bis 2005 das gemittelte Jahreswachstum auf 29 Prozent.