Web

 

IDC revidiert Prognosen für Servicemarkt

09.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Marktforschungsinstitut IDC rechnet für den IT-Service-Markt mit einer niedrigeren Wachstumsrate als bislang ankündigt: Statt um 10,6 Prozent werde der Markt nur um rund 6,7 Prozent expandieren. In fünf Jahren soll das Marktvolumen rund 572 Milliarden Dollar betragen, was einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 10,6 Prozent entspräche. "Wir vermuteten, dass die IT-Ausgaben der Unternehmen in der ersten Hälfte des Jahres stabil bleiben würden, aber viele begannen in dieser Periode zu kürzen. Vor Frühjahr 2003 dürfte sich an der Situation kaum etwas ändern", erklärt Ned May, Program Manager von IDC. (km)