Web

 

Icann segnet sieben neue TLDs ab

17.11.2000
Die Icann hat sieben neue Top-Level-Domains ausgewählt, um der "Überbevölkerung" in den Bereichen ".com", ".org" und ".net" ein Ende zu machen.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers, kurz Icann, hat gestern sieben neue Top-Level-Domains verabschiedet. Insgesamt waren 191 Vorschläge für neue Adressbereiche eingereicht worden, von denen die meisten durchgefallen sind. Zu den prominentesten Opfern gehören ".kids", ".xxx", ".web" sowie ".tel". Geschafft haben es stattdessen

".biz" für Unternehmen;

".info" für Informationsanbieter;

".name" für private Homepages;

".pro" für Berufsgruppen (Anwälte, Ärzte etc.);

".coop" für genossenschaftliche Betriebe;

".museum" (selbsterklärend), sowie

".aero" für die Luftfahrtindustrie.

Bis erste Adressen unter den neuen TLDs tatsächlich registriert werden können, wird allerdings noch ein bisschen Zeit vergehen. "Eine Aktion wie diese gab es seit Jahrzehnten nicht", erklärte Icann-Chef Mike Roberts. Auf die Registrare komme jetzt einiges an Arbeit zu, um die nötige Infrastruktur zu schaffen. Die Vorbereitungen dürften Anfang kommenden Jahres abgeschlossen sein.