Web

 

I-Mac funktioniert: Apple verdoppelt Gewinn

15.07.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Der Computerhersteller Apple verzeichnete im dritten Quartal dieses Jahres, das am 26. Juni endete, einen unerwartet hohen Nettogewinn von 203 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres betrug der Profit noch 101 Millionen Dollar. Abzüglich der 89 Millionen Dollar, die das Unternehmen aus dem Verkauf seiner Beteiligung am britischen Chipdesigner ARM Holdings Plc. einnahm, belief sich der diesjährige Quartalsgewinn auf 69 Cent pro Anteilschein. Damit liegt das Ergebnis fünf Cent über den Prognosen der Marktforscher. Der Umsatz steigerte sich um elf Prozent von 1,4 Milliarden auf 1,56 Milliarden Dollar. Verantwortlich für die positive Bilanz sei vor allem die anhaltend große Nachfrage nach I-Macs, so das Unternehmen. Apple plant ferner, für 500 Millionen Dollar eigene Aktien zurück zu erwerben.