Web

 

Hyundai und LG verschmelzen zum weltgrößten Chiphersteller

26.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach monatelangen Zwistigkeiten (CW Infonet berichtete) ist endlich eine Entscheidung gefallen: Der Mischkonzern Hyundai Group übernimmt für 2,15 Milliarden Dollar in bar und Aktien den Halbleiterkonkurrenten LG Semicon. Der Merger war im vergangenen Januar im Rahmen einer staatlich angeordneten Restrukturierung vereinbart worden. Das durch die Fusion entstehende neue Gemeinschaftsunternehmen ist der größte Anbieter von Speicherchips weltweit.