Web

 

Hutchison Whampoa konkretisiert IPO-Zeitpläne

20.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Hongkonger Mischkonzern Hutchison-Whampoa hat einen Zeitplan für die Ausgliederung seiner defizitären 3G-Mobilfunktöchter in Großbritannien und Italien vorgelegt. Er hoffe nun, dass der britische UMTS-Anbieter bis spätestens Mitte 2006 an der Börse notiert sei, erklärte Chairman Li Ka-shing im Anschluss an die Jahreshauptversammlung. Das IPO (Initial Public Offering) der italienischen Tochter "3" werde noch vor Jahresende stattfinden. (mb)