Web

 

HP verbessert Desktop-Sicherheit

28.06.2004

Hewlett-Packard (HP) erweitert sein Portfolio an Rechnern für den Unternehmenseinsatz. Das in drei verschiedenen Designs verfügbare Modell "Compaq Business Desktop dc7100" bietet eine spezielle Schutztechnik, die der Hersteller "ProtectTools Embedded Security Manager" nennt. Sie besteht aus Hard- und Softwareelementen, die zur Absicherung der Kommunikation, der Authentifizierung und Datenverschlüsselung dienen sollen. Zusätzlich liefert HP mit den neuen PCs eine Backup- und Recovery-Lösung von Altiris aus. Diese bietet Schutz für sensible Daten, indem sie auf der Festplatte einen versteckten, geschützten Bereich erzeugt.

Weiteres Merkmal der Rechner ist ihre Wartungsfreundlichkeit: HP verspricht, dass sich nicht nur die Gehäuse der Geräte ohne Werkzeug öffnen lassen - auch beim Wechsel einzelner Komponenten benötigen Anwender dank Schieb- oder Klappmechanismen keinerlei Hilfsmittel. Die dc7100-Reihe soll ab Juli verfügbar sein, die Preise starten bei rund 750 Dollar. (ave)