Web

 

HP revidiert Quartalsgewinn nach oben und erhöht Jahresprognose

06.06.2006
Der Computerhersteller Hewlett-Packard (HP) hat seinen für das zweite Quartal ausgewiesenen Gewinn nach einer Einigung mit der US-Steuerbehörde nachträglich deutlich nach oben korrigiert.

Wie das Unternehmen am Dienstag in Palo Alto mitteilte, wurde im zweiten Quartal ein Überschuss von 1,9 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Zunächst hatte HP 1,46 Milliarden Dollar Gewinn für das Quartal ausgewiesen, nach 966 Millionen Dollar ein Jahr zuvor.

Die Einigung mit der Steuerbehörde habe den Quartalsgewinn um 443 Millionen Dollar oder 15 Cent pro Aktie aufgebessert. HP erhöhte auf dieser Grundlage seine Prognose für den Gewinn pro Aktie (EPS) im Gesamtjahr auf 2,02 bis 2,06 Dollar. (dpa/tc)