Sharepoint, Yammer, Dynamics CRM betroffen

Hootsuite und Microsoft arbeiten künftig eng zusammen

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Über das Hootsuite-Dashboard sollen künftig nicht nur Facebook und Twitter, sondern auch Sharepoint- und Yammer-Feeds verwaltet werden können. Zudem können Firmen Kundenkommentare aus dem Social Web in Dynamics CRM verwalten.

Unternehmen, die "Hootsuite" zum Steuern und Überwachen ihrer Social-Web-Aktivitäten nutzen, können einem Blog-Post von Hootsuite zufolge künftig eine engere Integration mit ihren CRM-Aktivitäten folgen lassen - sofern sie mit Microsofts "Dynamic CRM" oder Salesforce arbeiten. Sobad die Social-Web-Verantwortlichen aufgrund auffälliger Postings potenzielle Leads oder andere Gelegenheiten identifizieren, können sie diese direkt ins CRM-System weiterleiten, wo dann das Vertriebs- oder Kundenservice-Team den Ball aufnehmen kann.

Blog-Ankündigung von Hootsuite zur Integration mit Microsoft.
Blog-Ankündigung von Hootsuite zur Integration mit Microsoft.

Außerdem ist es nun möglich, Hinweise aus dem Social Web mit Kundendaten im CRM-System zu verknüpfen. So können Unternehmen - sicher zum Leidwesen mancher Datenschützer - ein sehr viel vollständigeres Bild ihrer Kunden erhalten.

Stehen diese Hootsuite-Funktionen für Salesforce schon länger zur Verfügung, so sind sie für Microsofts Dynamcic CRM noch brandneu. Doch sie sind wichtig, denn Kunden in aller Welt tauschen sich über Produkte und Services zunehmend im Social Web aus, was vielen Unternehmen immer noch entgeht.

Sharepoint-Inhalte auf dem Hootsuite-Dashboard

Auch zwischen Hootsuite und Sharepoint gibt es nun eine Schnittstelle. Über diese können Facebook- und Twitter-Posts im Sharepoint-Netzwerk geteilt werden. Ebenso lassen sich Sharepoint-Inhalte nun als eigener Stream im Hootsuite-Dashboard anzeigen - neben den typischen Social-Feeds.

Yammer neben Facebook und Twitter verwalten

Yammer wurde ebenfalls mit Hootsuite integriert. Unternehmen, die Microsofts Software intern als soziales Netzwerk nutzen, können mit Hootsuite als Frontend arbeiten und den Yammer-Kanal neben verschiedenen anderen bedienen. Damit ist Hootsuite weitgehend in die Microsoft-Welt integriert und kann als Tool für die interne und externe Social-Kommunikation herhalten. Auch Google Drive, Box und HipChat lassen sich mit Hootsuite zusammenführen.