SAP Business by Design

GUS Group baut Branchenlösung

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Anzeige  Der ERP-Anbieter GUS Group hat ein Laborinformations-Management-System (LIMS) auf Basis von SAPs neuer On-Demand-Lösung Business ByDesign vorgestellt.

Rechtzeitig zum Start von SAPs Mittelstandslösung Business ByDesign, kündigen auch die Partner erste Branchenerweiterungen für das On-Demand-System an. Der größte deutsche Softwarekonzern hat auf der CeBIT angekündigt, mit Business ByDesign etwa zur Jahresmitte starten zu wollen. Die SAP-Verantwortlichen ließen zudem durchblicken, mit Hochdruck den Ausbau eines Partnersystems rund um die eigene Mietsoftware vorantreiben zu wollen.

Einer dieser Partner ist die GUS Group aus Köln. Der ERP-Anbieter hat gemeinsam mit SAP den Prototypen eines Laborinformations-Management-Systems (LIMS) entwickelt. Dies sei der erste Schritt einer gemeinsamen Entwicklungsplanung, hieß es in einer zur Messe veröffentlichten Erklärung. Der Plan sieht vor, im kommenden Jahr eine erste Branchenlösung auf den Markt zu bringen. Sukzessiv sollen weitere funktionale und regulatorische Anforderungen der Food- und Chemiebranche sowie der pharmazeutischen Industrie für SAPs On-Demand-Lösung umgesetzt werden.

Mit dem ersten Prototypen setzt sich die bereits 2008 zwischen der GUS Group und SAP vereinbarten Entwicklungspartnerschaft fort. Die Kölner planen, sich mit der internationalen Vermarktung ihrer Branchen-Add-Ons an dem SAP-Rollout-Plan für Business ByDesign zu orientieren. "Die aktuelle Testphase ist für uns vorentscheidend für den gemeinsamen Weg mit SAP", sagte Heinz-Paul Bonn, Vorstandsvorsitzender der GUS Group. Zeitrahmen und Umfang der Entwicklungsaktivitäten werde allerdings durch die Leistungsfähigkeit der Tools bestimmt, mit denen Partner in die Lage versetzt würden, vertikale Lösungen für Business ByDesign zu entwickeln.