Web

 

GSM durchbricht 500-Millionen-Schallmauer

14.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Angaben der GSM Association werden gegenwärtig weltweit mehr als 500 Millionen Mobiltelefone auf Basis des gleichnamigen 2G-Standards (Global Standard for Mobile Telecommunication) benutzt. Dies entspricht 70 Prozent der Handys weltweit.

Obwohl der Standard ursprünglich für Europa konzipiert wurde, befinden sich knapp 40 Prozent aller Kunden außerhalb des alten Kontinents. China hat über 82 Millionen Nutzer und damit die größte Gemeinde innerhalb eines Landes. Auch für die noch immer C/TDMA-dominierten (Code/Time Division Multiple Access) USA meldet der Branchenverband ein exponentielles Wachstum. Mehr als zehn Millionen GSM-Handys seien in den Vereinigten Staaten bereits im Einsatz. GSM-Netze sind gegenwärtig in knapp 170 Ländern der Erde verfügbar.