Web

Drive, Gmail, Google+ Fotos

Google legt Cloud-Speicher zusammen

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Google stellt seinen Nutzern künftig einen gemeinsamen Speicher für Drive-Dokumente, Gmail-Emails und Fotos beim Social Layer Google+ zur Verfügung.

Für Nutzer mit einem kostenlosen Google-Konto gibt es 15 Gigabyte "nahtlosen" Speicherplatz, wie Google in einem Blogpost ankündigt. Auf der Speicherseite von Google Drive kann der User einfach nachschauen, wie sich seine Speicherbelegung auf die verschiedenen Dienste verteilt. Und wer mit 15 GB nicht auskommt, der kann zusätzlichen Platz hinzukaufen; die Preise dafür beginnen bei knapp fünf Dollar im Monat für 100 GB. Ach ja: Für Google-Apps-Kunden ist der Unified Storage mit 30 GB doppelt so groß.