Container-Lösungen

Good Technology und Excitor legen Patentrechtsstreit bei

07.02.2013
Der vor allem für seine Container-Lösungen bekannte Anbieter Good Technology hat eine Einigung mit dem dänischen Wettbewerber Excitor erzielt. Wie das Unternehmen aus Sunnyvale, Kalifornien, mitteilte, zahlt Excitor eine Entschädigungssumme sowie Lizenzgebühren für einige grundliegende Patente von Good. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt.

Im Mittelpunkt der nun außergerichtlich beigelegten Klage gegen Excitor sowie anderer noch laufender Verfahren stehen von Good patentierte Basistechnologien im MDM- und Security-Umfeld. Dazu zählen etwa Verfahren, mit denen Benutzer von unterwegs sicher auf ihre E-Mails und andere geschäftliche Daten zugreifen können.

Nachdem bereits Firmen wie Blackberry (früher Research in Motion), Microsoft und Nokia Patente des 1996 als Visto Corporation gegründeten Unternehmens lizensiert haben, versucht Good auch andere große MDM-Anbieter zu Lizenzvereinbarungen zu drängen. Erst Mitte November 2012 wurden in den USA Patentrechtsklagen gegen die Rivalen MobileIron und Airwatch LLC eingereicht.

Dabei wurde MobileIron vorgeworfen, es setze Good-Technologien in seinen Lösungen für das Geräte-Management, den AppStore und neueren Lösungen wie Docs@Work, AppConnect und AppTunnel ein. Airwatch wird beschuldigt, geistiges Eigentum von Good im Hauptprodukt Airwatch MDM und verwandten Produkten zu verwenden.

“Wir blicken auf eine lange und umfangreiche Innovationsgeschichte zurück, die es unseren Kunden erlaubt, ihr Unternehmen sicher zu mobilisieren“, erklärte Christy Wyatt, die erst kürzlich von Citi geholte Firmenchefin von Good. Man werde weiter in diese Lösungen investieren und diese Investitionen falls erforderlich energisch verteidigen.

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!