Gadget des Tages

GO-HRM und GO-SNC - neue Fitnesssensoren von Armor-X

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wer nicht nur Sport treiben, sondern auch seine Leistungswerte genau im Auge behalten will, kann dank neuer Fitnesssensoren von Armor-X Parameter wie Herz- und Trittfrequenz erfassen und die Daten auf iOS-Endgeräten analysieren.

Der Markt für Fitness-Tracker boomt. Kein Wunder also, dass immer mehr Hersteller auf den Zug aufspringen, so auch Armor-X mit den beiden Fitness-Sensoren Go-HRM und Go-SNC.

Go-HRM wird als Brustgurt getragen und ermittelt die jeweilige Herzfrequenz. Mittels Bluetooth 4.0 verbindet sich der Sensor mit iOS-Geräten. Die erfassten Daten sollen dann von den meisten Fitness-Apps ausgewertet werden können.

Die identischen technischen Fähigkeiten besitzt auch Go-SNC mit dem kleinen Unterschied, dass der Sensor an Fahrradrahmen befestigt werden kann und dort Leistungswerte wie Trittfrequenz und Geschwindigkeit ermitteln soll.

Momentan sind beide Sensoren bereits auf der Seite des italienischen Herstellers gelistet.