Web

 

GMX wird jetzt bei Schlund & Partner gehostet

07.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach einer dreimonatigen Umzugsphase im Live-Betrieb laufen die Mail-Server des Münchner Messaging-Dienstleisters GMX nun beim Hosting-Spezialisten Schlund & Partner, der wie 1&1 zur Holding United Internet gehört. Bislang standen die GMX-Server hautptsächlich bei Cable & Wireless in München. Aus der bayerischen Landeshauptstadt kümmert sich GMX zumindest weiterhin um die Systemadministration.

Das Rechenzentrum von Schlund & Partner wird von vier Generatoren mit jeweils 2,4 MVA versorgt. Klimatisiert wird die Installation über acht Kaltwassersätze mit insgesamt 5600 KW sowie 61 Umluftkühlgeräte à 100 KW. Das Traffic-Aufkommen beträgt aktuell etwa 420 TB pro Monat. GMX betreibt dort derzeit 550 Server, die 600 Millionen Mails und 800 Millionen Seitenaufrufe im Monat verarbeiten. (tc)