Web

 

Gmail für alle?

07.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Es scheint, als wolle Google den Beta-Test seines Web-basierenden E-Mail-Dienstes "Gmail" in Kürze beenden. Wer bereits ein Konto besitzt, darf nämlich inzwischen 50 Einladungen (vorher: sechs) für den Service an Freunde und Bekannte verschicken - da dürfte eine offene Anmeldung für jedermann nur noch eine Frage der Zeit sein.

Die Gmail-Features sind seit geraumer Zeit bekannt: Google bietet ein kostenloses Postfach mit 1 Gigabyte Speicherplatz und Suche über alle Inhalte. Finanziert wird der Dienst durch bei der Ansicht von Nachrichten eingeblendete kontextsensitive Textanzeigen.

Denkbar beziehungsweise wahrscheinlich ist, dass zusätzliche Features wie etwa ein POP3-Sammeldienst (Abruf von E-Mails aus anderen Konten) künftig als Premium-Angebote gegen Gebühr angeboten werden. (tc)