Cisco

Globaler Mobile-Traffic beträgt 1,5 Exabytes pro Monat

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Der globale monatliche mobile Traffic ist 2013 im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen. Bis 2018 wird sogar mit einer Verzehnfachung des mobilen Datenverkehrs gerechnet.
Globaler Mobile-Traffic beträgt 1,5 Exabytes pro Monat
Globaler Mobile-Traffic beträgt 1,5 Exabytes pro Monat
Foto: Cisco

Dem Cisco Visual Networking Index zufolge ist der globale mobile Datenverkehr bis Ende Dezember auf 1,5 Exabyte pro Monat angestiegen. 1,5 Exabyte entsprechen etwa 1.610.000.000 Gigabyte. Ende 2012 lag der mobile monatliche Traffic noch bei 820 Petabyte (etwa 860.000.000 Gigabyte). Insgesamt wurden 2013 über 18 Exabyte an Daten über mobile Netzwerke übertragen.

Für 53 Prozent des monatlichen mobilen Traffics waren Ende Dezember Videos verantwortlich. Die Anzahl aller mit dem Internet verbundenen mobilen Geräte erhöhte sich im Jahr 2013 auf 7 Milliarden Geräte im Vergleich zu 6,5 Milliarden Geräte im Vorjahr. Für 77 Prozent des Zuwachs waren Smartphones verantwortlich.

Der Prognose von Cisco zufolge wird sich der mobile Datenverkehr in den kommenden Jahren noch stark erhöhen. Bis zum Jahr 2018 soll er sich im Vergleich zu Ende 2013 um mehr als das Zehnfache auf monatlich 15,9 Exabyte ansteigen. (PC-Welt/mb)