Outsourcing-Deal

GlaxoSmithKline lagert an Mahindra Satyam aus

Sabine Prehl ist freie Journalistin und lebt in München.
Der mittlerweile zur Mahindra-Gruppe gehörende IT-Dienstleister Satyam betreut weltweit die Anwendungen des Pharmakonzerns.

Mahindra Satyam (ehemals Satyam Computer Services) hat mit dem Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline (GSK) einen weiteren Fünf-Jahres-Vertrag unterzeichnet. Im Zentrum des Deals steht der weltweite Support der SAP- und anderer geschäftskritischer Systeme. Bereits seit 2002 arbeiten die beiden Unternehmen in den Bereichen Bereich IT-Applikationsentwicklung und IT-Services zusammen. "Der Vertrag beweist, dass wir auf dem besten Wege sind, unsere Position unter den Marktführern wiederzuerlangen", kommentierte CP Gurnani, CEO von Mahindra Satyam, den neuen Service-Deal.

Der IT-Dienstleister war im April dieses Jahres von der Mahindra Gruppe übernommen worden, die rund 6,3 Milliarden Dollar pro Jahr umsetzt.