Web

 

Getronics nähert sich Pink Roccade

01.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Akquisition des IT-Dienstleisters Pink Roccade durch den Wettbewerber Getronics steht unmittelbar bevor. Der Konzern kündigte an, dass mit dem niederländischen Staat der größte Anteilseigner der zu übernehmenden Firma in die Transaktion eingewilligt hat. Der Anteil der öffentlichen Hand an Pink Roccade beläuft sich auf 25,8 Prozent. Getronics will pro Aktie 14,30 Euro in bar zahlen, insgesamt hat die Übernahme ein Volumen von 350 Millionen Euro. Vergangene Woche war die Firma Ordina nach der Due-Diligence-Phase aus dem Bieterwettstreit um Pink Roccade ausgestiegen. Pink Roccade beschäftigt rund 7100 Menschen, Getronics zählt etwa 22 000 Mitarbeiter. (ajf)