Web

 

Getronics besetzt Firmenspitze neu

02.12.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der niederländische IT-Dienstleister Getronics hat seinen bisherigen Vice Chairman Klaas Wagenaar zum neuen Chief Executive Officer und Chairman of the Board ernannt. Wagenaar, der bei der Restrukturierung der Firma eine tragende Rolle spielte, übernimmt den Chefposten von Axel Rueckert. Beide kamen im Februar zu Getronics, nachdem der Aufsichtsrat die damaligen Top-Manager Peter van Voorst und Jan Docter nach einem Streit um einen star verwässernden Debt-to-Equity-Tausch geschasst hatte.

Rueckert verlässt das Unternehmen. Er habe sich als typischer Interims-Manager gesehen und betrachte seine Aufgabe nun als erledigt, erklärte eine Firmensprecherin. Mit der eingeleiteten Restrukturierung - Getronics streicht mehr als 1000 Stellen und verkaufte seine Human-Resource-Sparte - habe der Druck auf die Finanzen des Unternehmens "signifikant" nachgelassen, erklärte Wagenaar, der zusammen mit Rueckert unter anderem eine neue Kreditlinie ausgehandelt hatte. "Wir müssen nicht länger auf Eiern laufen und können nun eine gute Zukunft für die Firma aufbauen." (tc)