Web

100 Milliarden Dollar nicht mehr fern

Gates: Geht's noch ein bißchen reicher?

22.01.1999
Von 
100 Milliarden Dollar nicht mehr fern

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die Aktien von Microsoft am Mittwoch nach Bekanntgabe des wieder einmal rekordverdächtigen Quartalsergebnis um 4,5 Prozent stiegen, nähert sich der Reichtum von Firmenchef Bill Gates bedrohlich der 100-Milliarden-Dollar-Grenze. Und das nur auf Basis seines Besitzes von derzeit 500 777 800 Microsoft-Aktien (laut US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission und Berichten über aktuelle Verkäufe), die am Mittwoch nach Börsenschluß 81,4 Milliarden Dollar wert waren - sonstige Reichtümer sind nicht berücksichtigt. Die Tageszeitung "USA Today" hat die Dagobert-Duck-Summe einmal umgerechnet: Gates könnte dafür 209 357 326 Dosen Beluga-Kaviar oder 513 Jumbo-Jets (Boeing 747) kaufen. Außerdem entspricht die Summe beinahe dem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von Israel. Um die 100 Milliarden vollzumachen, muß der Kurs der Microsoft-Aktie

nur noch um 22 Prozent auf 199,375 Dollar steigen. Das dauert ja wohl noch, meinen Sie? Seit dem 21. Dezember hat das Papier um 14,7 Prozent zugelegt...