Web

 

Gartner entläßt 175 Mitarbeiter

25.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Gartner Group hat nach eigenen Angaben 175 Mitarbeiter oder fünf Prozent der gesamten Belegschaft entlassen. Diesen Schritt begründete die Analystengruppe damit, daß der Fokus nun auf dem Start ihrer elektronischen GartnerE-Produkte und -Dienstleistungen liege. Schlüsselpersonal soll allerdings durch Bargeldzahlungen gehalten werden. Das Marktforschungsunternehmen, das jetzt noch 3245 Angestellte beschäftigt, wird im vierten Quartal zirka 19 bis 22 Millionen Dollar in die Umstrukturierungsmaßnahmen stecken. Im ersten Quartal 2000 erwarten die Auguren Kosten von fünf bis sieben Millionen Dollar, im zweiten Quartal 2000 sogar elf bis 13 Millionen Dollar.