Web

 

Fujitsu-Siemens konzentriert PC-Fertigung in Deutschland

29.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Fujitsu-Siemens Computers hat im Zuge der Umstrukturierung der Produktion und des Supply-Chain seine Computer-Fertigung auf Deutschland konzentriert: Das Werk Sömmerda in Thüringen wird als alleiniger Produktionsstandort für Consumer-PCs ausgebaut. In Augsburg wird die Produktion von professionellen PCs, PC-Servern und Workstations zusammengefasst. Die bis dato in Augsburg produzierten Notebooks sollen allerdings in Zukunft bei Fujitsu in Japan hergestellt werden. Das PC-Werk im finnischen Kilo wird damit Ende dieses Monats geschlossen.