Web

 

Fujitsu gründet Storage-Softwaretochter in USA

28.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Konzern Fujitsu Ltd. gründet in den USA eine Tochter, die sich auf Storage-Management-Software konzentrieren und mit ihren Produkten gegen die etablierten Anbieter wie EMC oder IBM antreten soll. Fujitsu Software Technology Corp. oder laxer Softek hat ihren Sitz im kalifornischen Sunnyvale und operiert als Teil des Fujitsu-Ablegers Amdahl. Die neue Company hat knapp 300 Mitarbeiter und untersteht Stephen Murphy, früher President von Amdahl Software.