Web

 

Führungswechsel bei Vodafone Deutschland

06.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Mobilfunkbetreiber Vodafone D2 wechselt seine Führungsspitze aus. Der 42-jährige Friedrich Joussen übernimmt zum 1. Oktober den Vorsitz der Geschäftsführung von Vodafone in Deutschland, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Er folgt Jürgen von Kuczkowski (64). Joussen ist seit 1990 im Unternehmen und derzeit stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung und für das gesamte operative Geschäft von Vodafone in Deutschland verantwortlich.

Mit einer Kundenzahl von 27,2 Millionen zum Ende des vierten Quartals (31. März) hatte Vodafone D2 zuletzt den Abstand zum Marktführer T-Mobile (27,6 Mio) verringert. Im abgelaufenen Jahr hatte Vodafone D2 seinen Umsatz um fünf Prozent auf 8,3 Milliarden Euro gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um acht Prozent auf 3,9 Milliarden Euro. (dpa/tc)