Web

 

FTC erlaubt Toysmart.com den Verkauf von Kundendaten

24.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die bankrotte Dotcom Toysmart.com darf ihre Kundendatenbank im Rahmen ihres Liquidationsverfahrens nun doch verkaufen. Die US-Regulierungsbehörde FTC (Federal Trade Commission) stimmte dem Antrag von Toysmart.com mit der Auflage zu, dass der Käufer der Datenbank sich an die einstigen Kundenvertragsklauseln des Online-Spielzeugladens halten müsse. Die Dotcom hatte ihren Kunden in ihren Geschäftsbedingungen zugesichert, die gesammelten Daten nicht an Dritte weiterzugeben oder zu veräußern. Zunächst hatte die FTC entschieden, dass auch gescheiterte Unternehmen Datenschutzbestimmungen in jedem Fall einhalten müssten. Daraufhin boten ein paar Firmen, darunter auch der Toysmart.com-Hauptaktionär Disney, an, die Kundendatenbank zu kaufen, die Daten aber nicht offenzulegen (CW Infonet berichtete).