Zum ersten Mal eine Frau

Freiberufler des Jahres ausgezeichnet

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Zum ersten Mal ist eine Frau zur "IT-Freelancerin des Jahres" gewählt worden. Es ist die Beraterin Manuela Reiss.

Das IT-Freelancer Magazin kürt jedes Jahr die besten IT-Freiberufler Deutschlands. Die Jury, bestehend aus Marktexperten bewertet dabei Profil, Internet-Präsenz und unternehmerische Haltung der Selbständigen.

Platz eins belegt Manuela Reiss, die als Beraterin, Trainerin und Fachbuchautorin tätig ist. Ihr Schwerpunkt liegt im Projekt-Management und der Unterstützung von Unternehmen bei der Implementierung von IT-Prozessen. Den zweiten Platz belegt Laszlo Mihalka, Spezialist für Data Mining, J2EE und Portale. Olaf Klostermann wurde Dritter. Er ist spezialisiert auf Business-Intelligence-Projekte, technische Projektleitung für Unternehmensplanung sowie Konzeption und Entwicklung von Produktions- und Qualitäts-Management-Software. Allen gemeinsam ist, "die klare Darstellung ihrer Erfahrungen sowie aussagefähige, für Kunden wichtige Informationen", heißt es in der Begründung der Jury. Einen Zusatzpreis für professionelle Gestaltung der Homepage erhielt Security-Spezialist Hartmut Goebel.

Gleichzeitig mit der Preisverleihung hat das IT-Freelancer-Magazin zur neuen Wettbewerbsrunde aufgerufen. Einsendeschluss für die Einreichung der Unterlagen ist der 15. Oktober 2010. Der Wettbewerb wird mit Unterstützung der Gesellschaft für Informatik veranstaltet. Die Jury bewertet Profil, Internet-Präsenz und unternehmerische Haltung der Freelancer. (hk)