Web

 

France Télécom liebäugelt mit Orange

07.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die France Télécom hat offensichtlich Interesse an der britischen Mannesmann-Tochter Orange. Michel Bon, Präsident des französischen Ex-Monopolisten, erklärte am Donnerstag in Brüssel, er habe drei Banken mit der Vorbereitung eines Übernahmeangebotes beauftragt. Das berichtet die Nachrichtenagentur Belga. Im Rahmen seiner eigenen Akquisition durch Vodafone Airtouch muss sich Mannesmann von seiner erst im vergangenen Jahr erworbenen britischen Mobilfunktochter Orange trennen, um kartellrechtlichen Bedenken vorzubeugen. Neben dem französischen Carrier gilt die niederländische TK-Gesellschaft KPN als der ernsthafteste Mitbewerber (CW Infonet berichtete).