Web

Beförderung

Facebook macht Mike Schroepfer zum CTO

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Facebook hat Technikchef Mike "Schrep" Schroepfer zum CTO und damit auf die höchste Management-Ebene (C-Level) befördert.
Mike "Schrep" Schroepfer ist jetzt Chief Technology Officer (CTO) von Facebook.
Mike "Schrep" Schroepfer ist jetzt Chief Technology Officer (CTO) von Facebook.
Foto: Joi Ito via flickr

Der CTO-Posten war nach dem Ausscheiden von Bret Taylor im vergangenen Sommer vakant gewesen; Schroepfer agierte zuletzt als Vice President of Engineering. "Schrep" ist seit mittlerweile fast fünf Jahren bei Facebook und hat inzwischen die Aufsicht über gesamte Entwicklung, Infrastruktur und mobilen Aktivitäten (besonders wichtig, alldieweil Facebook sich als "mobile first" neu zu erfinden versucht).

Vor seinem Wechsel zu dem weltweit größten Online-Netzwerk war Schroepfer drei Jahre lang VP of Engineering bei Mozilla, wohin er von Sun Microsystems gewechselt war - dort war er Entwickler und CTO des Bereichs Data Center Automation and Clustering Software gewesen. "Mike Schroepfers neuer Titel als Facebook-CTO spiegelt die einzigartige und wichtige Rolle wieder, die er im Unternehmen spielt", erklärte Facebook gegenüber dem Technikblog "All Things D".

Das Top-Management von Facebook besteht damit nun aus CEO und Gründer Mark Zuckerberg, der fürs Tagesgeschäft zuständigen früheren Google-Managerin Sheryl Sandberg und CFO David Ebersman als Herrn über die Bücher.