Web

 

Fabasoft steigert Umsatz

09.11.2005
Vor allem im zweiten Quartal konnte der Softwareanbieter gute Zahlen vorlegen.

Der österreichische Softwarehersteller Fabasoft hat seinen Umsatz in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres (Ende: 30.9.2005) um 8,8 Prozent auf 12,1 Millionen Euro gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging dagegen um 61,7 Prozent auf 1,1 Millionen Euro zurück.

Im zweiten Quartal stiegen die Einnahmen um 35 Prozent auf 6,9 Millionen Euro. Auch das Ebit verbesserte sich und zwar von einer Million auf 1,5 Millionen Euro.

Das in Linz ansässige Unternehmen entwickelt E-Government-Lösungen sowie Standardsoftware für das Enterprise-Content- und Records-Management. (sp)