Web

 

Extradünnes Notebook von Dell

06.05.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Direktanbieter Dell kündigt heute mit dem "Latitude X200" sein bisher dünnstes und leichtestes Notebook an. Das Gerät ist 19,8 Millimeter dick und wiegt 1,28 Kilogramm. Angetrieben wird es von einem auf 800 Megahertz getakteten Pentium III-M in Ultra-Low-Voltage-Ausführung samt Intel-Chipsatz "830MG" mit bis zu 48 MB Videospeicher. Der Arbeitsspeicher ist serienmäßig mit 128 MB (PC133) bestückt und lässt sich auf maximal 640 MB ausbauen.

Das Latitude X200 verfügt über ein Display mit 12,1 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten. Die Festplatte fasst 30 GB Daten. Des weiteren sind ein 24-fach-CD-Laufwerk, ein V.92-Modem und Ethernet an Bord, weitere Erweiterungen fasst die externe Mediabay. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku. Das Ganze hat der Hersteller in ein Gehäuse im Magnesium-Design verpackt und bietet es für 2666 Euro an. (tc)