Web

 

Exodus: Explosion kappt Stromversorgung

09.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Explosion hat gestern die Stromversorgung des US-amerikanischen Web-Hosters Exodus Communications für etwa eine Stunde lahm gelegt. Unter anderem waren davon die Server des Online-Portals Yahoo betroffen, die von Exodus gehostet werden. Das Unternehmen betonte, dass der Vorfall nicht wie gestern noch vermutet (Computerwoche online berichtete), in Zusammenhang mit der anhaltenden Energiekrise im US-Bundesstaat Kalifornien steht. Die verantwortlichen Behörden hatten gestern die Stromversorgung einiger Gebiete unterbrochen.

Eigentlich ist Exodus auf einen Stromausfall vorbereitet. Unternehmensangaben zufolge, haben jedoch die mit Diesel betriebenen Ersatzgeneratoren nicht funktioniert. Techniker prüfen derzeit die Ursache.