Web

 

Excite Deutschland geht vom Netz

06.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Internet-Service-Provider Excite@Home wird seine Niederlassungen in Deutschland, Frankreich und Spanien schließen und seine entsprechenden Internet-Auftritte einstellen. Das gab die US-Company am heutigen Mittwoch in einer Ad-Hoc-Mitteilung bekannt. Die betroffenen Länderstandorten - in Deutschland ist das Hamburg - werden voraussichtlich im Juli ihre Tätigkeit einstellen. Von den Schließungen betroffen sind zudem die von der Europa-Zentrale in London betreuten Excite-Online-Angebote für andere europäische Zielmärkte. Wie viele Mitarbeiter im Zuge der Rationalisierung entlassen werden, konnte eine Unternehmenssprecherin noch nicht sagen.

Hintergrund für die Kürzungen ist nach Angaben des Unternehmens der Rückgang beim Internet-Werbevolumen. Excite@Home sieht daher ein Erreichen der Gewinnzone in Deutschland, Frankreich und Spanien in Frage gestellt. Nicht betroffen von den Kürzungen sind die Aktivitäten in Großbritannien, Italien, den Benelux-Ländern sowie Japan. Hier gibt sich die Internet-Company trotz sinkender Werbeeinnahmen optimistisch. Firmenchefin Patti Hart kommentiert: "Die Wachstumschancen für Excite UK und Excite Italia sehen wir nach wie vor positiv."