Web

 

Ex-Mobilcom-Chef Grenz zieht weiter

29.08.2006
Der Manager verlässt nach knapp sechs Monaten eine Oetker-Tochter.

Thorsten Grenz gibt am 31. August sein Amt als Finanzvorstand der Schweizer Hero Group auf. Der 47-jährige Manager hatte den Posten bei der Oetker-Tochter, zu der auch mehrheitlich die Schwartauer Werke gehören, erst Mitte März 2006 angetreten. Zuvor war Grenz Chef des Mobilfunk-Providers Mobilcom, musste das Unternehmen jedoch auf Druck des Anteilseigners Texas Pacific Group (TPG) im Zuge der Fusion mit Freenet verlassen - vor genau einem Jahr. Gründe für den aktuellen Rückzug von Grenz wurden nicht genannt. (ajf)