Web

 

Evergreen bietet Update von Pentium auf P-III

29.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die kleine US-Technikschmiede Evergreen Technologies Inc. hat den Prototypen einer PCI-Karte vorgestellt, mit der sich alte Pentium-PCs auf Intels aktuellen Pentium III aufrüsten lassen. Die "Accelera PCI for Coppermine" soll laut "Computergram" im ersten Quartal 2000 auf den Markt kommen. Sie zielt vor allem auf Firmen, die ältere PCs ohne großen Aufwand nachrüsten wollen. Laut Evergreen kann auch ein technisch Unbegabter das Rechner-Upgrade in einer Viertelstunde erledigen. Die Company aus Corvallis, Oregon, bietet bereits seit einiger Zeit eine kleinere Version der Accelera an, die mit einem 433 Megahertz schnellen "Celeron" und 64 MB Hauptspeicher gut 400 Dollar kostet. Diese soll ab Januar auch in einer "Burst Mode Edition" erhältlich sein, die auch zu aktuellen Grafik- und Videokarten kompatibel ist.