Web

 

EU nimmt TK-Markt unter die Lupe

13.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die EU-Kommission hat die deutsche Regierung aufgefordert, die Wettbewerbssituation im IT-Markt zu durchleuchten. Vor allem die Situation auf dem Mobilfunk-Sektor misshagt den Brüsseler Behörden. Im Gegensatz zu anderen Ländern ist der Mobilfunk in Deutschland nicht reguliert. Insgesamt sollen 18 Bereiche des TK-Markts auf marktbeherrschende Unternehmen untersucht werden. Ziel der EU ist es, die unterschiedlichen Regulierungen der TK-Märkte in den einzelnen Mitgliedsländern zu harmonisieren. (ho)