Web

 

EU-Kommissarin fordert Aufspaltung der Carrier

29.03.2007
Die TK-Konzerne sollen Eigentümer der Netze bleiben, aber die Führung der Sparte müsste separat erfolgen.

EU-Medienkommissarin Viviane Reding hat sich für eine Aufspaltung der europäischen Telekomkonzerne ausgesprochen. Die Abtrennung der Telekomnetze sei eine "sehr interessante" Variante, um Wettbewerbern den Zugang zum Netz zu erleichtern, sagte Reding der "Financial Times" (Donnerstag). Der Wettbewerb auf dem europäischen Telekommunikationsmarkt würde dadurch verbessert. Nach den Vorstellungen von Reding sollen Schwergewichte wie die Deutsche Telekom oder France Telecom zwar Eigentümer der Netze bleiben, allerdings müsste die Infrastruktur separat vom eigenen Management geführt werden. Reding will sich am Donnerstag zu der Entwicklung der TK-Branche in Europa äußern. (dpa/ajf)