Web

 

EU bestätigt Interconnection-Klage

06.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Europäische Kommission hat bestätigt, daß Beschwerden über die Interconnection-Gebühren der Deutschen Telekom vorliegen. Die Kritikpunkte seien an den deutschen Carrier sowie an die zuständigen Behörden in Deutschland weitergeleitet worden. Kürzlich wurde berichtet, daß sechs regionale Telefongesellschaften die ihrer Ansicht nach zu hohen Gebühren der Deutschen Telekom moniert haben. Sie beklagten, daß sie für die "letzte Meile" das Siebenfache des Kosten zahlen müssen, die Telekom effektiv entstünden. Damit seien die Konkurrenten nicht mehr wettbewerbsfähig.