Web

 

Essen beim Großen Gatesby kostet eine Million (Dollar!)

25.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft-Chef Bill Gates und seine Ehefrau Melinda pflegen offensichtlich derzeit wieder einmal ihre soziale Ader beziehungsweise ihr Image. Sie haben an entsprechend betuchte Mitbürger mehr als 100 Einladungen zu einem exklusiven Dinner verschickt, das Ende Juni in ihrem bescheidenen Privathaus (gut 5500 Quadratmeter) steigen soll. Teilnehmen darf allerdings nur, wer eine Million Dollar Eintritt zahlt. Das Geld kommt der Duke University zugute, wo Melinda Gates einst die Schulbank drückte (und heute als Treuhänderin wirkt). Im vergangenen Jahr hatte die Jungfamilie 20 Millionen Dollar an die Universität in Durham, North Carolina, gestiftet. Von dem Geld wurden Stipendien für Studierende finanziert, die sich mit mehreren akademischen Disziplinen befassen.