Web

 

Erste Virenscanner gegen verschlüsselte Zip-Archive

05.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei europäische Anbieter von Antivirensoftware haben vermeldet, ihre Scanner könnten jetzt auch Mailwürmer bekämpfen, deren Schadcode in einem passwortgeschützten Zip-Archiv versteckt ist. Ein erster solcher Wurm war im vergangenen Sommer mit "Fearso" aufgetaucht, und aktuell treiben ähnlich konzipierte Varianten von "Bagle" ihr Unwesen. Sowohl Kaspersky Labs (Russland) als auch Bit Defender (Rumänien) geben an, ihre Tools sein jetzt in der Lage, den begleitenden Mail-Text zu parsen, um das mitgeschickte Passwort zu extrahieren und damit die Archivdatei zwecks Virenscan zu öffnen. (tc)