Web

 

Ernst Kick räumt Feedback-Chefsessel

19.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ernst Kick, vielen noch als Projektleiter der Münchner ITK-Fachmesse SYSTEMS ein Begriff, legt zum Ende des Monats den Vorstandsvorsitz der New-Media-Agentur Feedback AG nieder. Nach der Übernahme durch die Moorhuhn-Erfinder von Phenomedia (Computerwoche online berichtete) hätten sich die persönlichen Zukunftsperspektiven verändert, begründete Kick seine Entscheidung. Neben dem Feedback-Mann Peter Russo wird der Vorstand zum ersten Dezember um drei Mitglieder erweitert. Neu im Gremium sind Markus Scheer (Vorstandsvorsitzender Phenomedia), Björn Denhard (Finanzchef Phenomedia) sowie Klaus Forch. (tc)