Web

 

Ericsson kauft spanischen Softwareentwickler Netspira

06.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Um sich im Bereich paketbasierende Kernnetze zu verstärken, hat der schwedische TK-Ausrüster Ericsson den spanischen Softwareentwickler NetSpira Networks übernommen. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die von NetSpira entwickelte Produktsuite Enhanced Control Solution (ECS) erleichtert es Mobilfunkbetreibern, Dienste wie Video-Streaming, Push-to-Talk, Voice over IP und Instant Messaging abzurechnen. Ericsson plant, die Technik der Spanier in den gemeinsam mit Juniper entwickelten Gateway GPRS Support Node zu integrieren. Daneben soll die ECS-Suite weiter entwickelt und als unabhängiges Produkt sowie in Kombination mit eigenen mobilen Lösungen vertrieben werden. (mb)