Web

 

Eon verkauft Schweizer Orange-Anteile

09.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die France Télécom übernimmt den 42,5-prozentigen Anteil des deutschen Stromkonzerns Eon am Schweizer Mobilfunkunternehmen Orange Communications. Eon wird dafür mindestens 1,6 Milliarden Euro erhalten. Der endgültige Kaufpreis ist jedoch abhängig von dem Verlauf der Versteigerung der Schweizer UMTS-Lizenzen, an der sich Orange beteiligt. Je nach Höhe der Gebühr, die das Unternehmen für eine der Lizenzen der dritten Generation zahlen muss, könnte der Übernahmepreis um maximal 20 Prozent steigen. Der Verkauf bedarf noch der Zustimmung der Schweizer Regulierungsbehörde. Bereits im Mai dieses Jahres hatte France Télécom den britischen Mobilfunkanbieter Orange Plc, der an der Schweizer Orange beteiligt ist, für 43,2 Milliarden Euro übernommen (Computerwoche online berichtete).