Web

 

EMC entlässt Hunderte von Mitarbeitern

13.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Storage-Spezialist EMC hat gestern die Entlassung mehrerer Hundert Mitarbeiter angekündigt. Die Kündigungen seien "reine Routine", erklärte Konzernsprecher Mark Frederickson, und das Ergebnis interner Leistungsbewertungen sowie einer Neubewertung der Typen von Angestellten, die man zur Unterstützung der eigenen Strategie brauche. Mit der generellen Flaute der IT-Industrie habe das Ganze nichts zu tun, so Frederickson. EMC habe in diesem Jahr bereits 1000 neue Mitarbeiter angeheuert, bis Ende des Jahres rechne das Unternehmen mit 7000 Neuzugängen. Ende 2000 beschäftigte die Company aus Hopkinton, Massachusetts, rund 24.000 Angestellte, ein Jahr zuvor waren es 17.500 gewesen. Die Anleger mutmaßen dennoch Grund zur Sorge, der Aktienkurs von EMC fiel gestern um knapp vier Prozent auf 54,16 Dollar.