Web

 

Elektronikschrott gehört nicht in den Hausmüll

09.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Verbraucherzentrale in Nordrhein-Westfalen hat die Kommunen und den Handel aufgefordert, Elektronikschrott getrennt zu sammeln. Der normale Hausmüll dürfe damit nicht belastet werden. In Deutschland landeten mehr als eine Million Elektronikprodukte vom PC bis zum Handy im Schrott. Laut einer Umfrage der Verbraucherschützer nahmen nur 14 von 75 befragten Hersteller und Handelshäuser die Produkte auf freiwilliger Basis zurück.