Web

 

EDS-Chef will etliche Posten aufgeben

01.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Michael Jordan, neuer Chairman und Chief Executive Officer der Electronic Data Systems Corp. (EDS), wird von etlichen Posten zurücktreten, die er außerhalb des Unternehmens wahrnimmt, um damit den Firmenrichtlinien von EDS zu entsprechen. Diese sehen nämlich maximal drei Director-Posten vor. Jordan will beispielsweise seine Ämter bei Galaxy Nutritional Foods, Pinnacor und MVC Capital niederlegen. Er ist zudem Director bei Aetna, Dell, i2 Technologies und der WWP Group. Außerdem sitzt der Manager noch im National Foreign Trade Council und im US-Japan Business Council. (ho)