Web

 

Eclipse will Tools für eingebettete Systeme entwickeln

15.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der "Device Software Development Platform" schafft die Eclipse Foundation ein Top-Level-Projekt zum Aufbau von Programmiertools für eingebettete Systeme. Bereits im März hatte die Organisation signalisiert, entsprechende Arbeiten aufzunehmen zu wollen. Einer der Initiatoren ist der Hersteller Wind River, der sich im Rahmen seiner neuen Produktstrategie für Linux und durchgängige Werkzeugumgebungen auf der Basis des Open-Source-Frameworks "Eclipse" stark macht. Wind River will nun für das Projekt Gelder und Entwickler bereitstellen. Zudem sollen die Arbeiten von Wettbewerbern wie QNX berücksichtigt werden, die auf eine bessere Nutzung von Programmiersprachen C and C++ in Eclipse abzielen. Die Device Software Development Platform ist bereits das siebente Top-Level-Projekt für Eclipse. (as)